AKTUELLES

Informieren Sie sich über die Berichterstattung der Presse zu laufenden Mandaten unserer Rechtsanwälte, Neuigkeiten aus der Sozietät oder anderen, aktuellen Rechtsthemen.

OLG Düsseldorf: Nachweis der Erbenstellung bei nicht auffindbarem Testament

Düsseldorf, den 16.08.2013: Eine Erbenstellung aufgrund eines nicht auffindbaren privatschriftlichen Testaments kann nicht dadurch bewiesen werden, dass ein Zeuge benannt wird, der bestätigt, der Erblasser habe bis zu seinem Tod mehrfach auf Familienfeiern und ähnlichen Anlässen erklärt, dass er ein handschriftliches Testament mit einem bestimmten Inhalt aufgesetzt habe und bei sich zu Hause aufbewahre.

ZURÜCK