Leistungen

Ganz gleich worum es geht: abgestimmt auf die spezielle Situation Ihres Unternehmens erarbeiten wir optimale Strategien zur Durchsetzung Ihrer rechtlichen Ansprüche – bei der Vertragsgestaltung, vorgerichtlichen Verhandlungen oder bei gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

Bei wirtschaftlichen und steuerlichen Strafsachen setzt heute die anwaltliche Beratung auch zunehmend im Vorfeld möglicher strafrechtlich oder steuerstrafrechtlich relevanter Handlungen an. Die sogenannte straf- und steuerstrafrechtliche Präventionsberatung für Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen - im anglo amerikanischen bekannt unter dem Stichwort "compliance" - stellt daher einen wichtigen Tätigkeitsschwerpunkt unserer Kanzlei innerhalb der wirtschaftsrechtlichen Beratung dar.

Auf dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts nutzen die Staatsanwaltschaften in den letzten Jahren zunehmend die Möglichkeit, über die an und für sich seit Jahrzehnten existierenden Regeln des Ordnungswidrigkeitenrechtes wie § 30 OWiG Unternehmen für das Fehlverhalten seiner Organe abzustrafen. Faktisch haben sich Staatsanwälte auch daran gewöhnt, über Geldbußen bis in den Millionenbereich, die von den persönlich Betroffenen überhaupt nicht geleistet werden könnten, die Unternehmen zu treffen. Staatsanwälte, die ernsthaft vorschlagen, Millionenbeträge als persönliche Geldbuße aufzuerlegen, wissen, dass dies mit dem Individualstrafrecht nichts mehr zu tun hat. Hier und in Fällen, in denen die Anwendung von Einziehungsmaßnahmen und der Verfall inkriminierter Erlöse in Betracht kommt, muss die Verteidigung früh und aktiv ansetzen, damit die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit eines Unternehmens nicht zerstört wird.

ZURÜCK